Erlebnis Dubai

Im Landeanflug wird aus der kargen Sandwüste langsam eine Stadt. Hier zu bauen und zu wohnen, eigentlich wahnsinnig. 20% jährlicher Einwohner-Wachstum und 80% Expatriat-Einwohner hören sich sehr interessant an. Bei 40°C Außentemperatur spielt sich das Leben logischer Weise drinnen ab. Wir sind fast die Einzigen, die draußen unterwegs sind. Selbstverständlich hat Dubai mit The Dubai Mall das größte Einkaufszentrum der Welt mit sage und schreibe 1.200 Shops, einem Aquarium und eine Eislaufbahn. Direkt daneben, natürlich, das höchste Gebäude der Welt „Burj Khalifa“ mit 828m. Von oben sieht man die Stadt mit Dutzenden Baustellen und im Schleier dahinter die Sandwüste. Hinter beide Gebäude können wir nun einen Haken machen. Dubai wird uns nicht unbedingt nochmal anziehen. Die Art und Weise der männlichen Einwohner, die sich typisch arrogant arabisch benehmen und ihre Frauen verschleiern lassen, ist nicht lange zu ertragen. Kinder und Frauen werden angebrüllt, es wird rücksichtslos gedrängelt und auf der sechsspurigen Straße ist permanent Stau.

Radisson Blu Hotel Dubai Creek, Dubai
(Tag 341/342)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: