Australian Open in Melbourne

Melbourne ist Australian Open. Melbourne ist Asia Cup. Melbourne ist Cricket. Melbourne ist Sportstadt. Direkt an der Innenstadt ist die große Anlage mit drei Tenniscourts, 11 Nebenplätzen und zwei Stadien. Theoretisch kann man täglich hier Sport gucken. Wir haben zwei Tage Australian Open und ein Asia Cup Spiel genossen.

Genießen kann man auch unzählige gute Restaurants und Coffeeshops. Ganze Straßenzüge bestehen nur aus Cafés. Dazu der Yarra River mit schönen Brücken und langer Uferpromenade.

Melbourne macht Sydney sehr große Konkurrenz. Für uns ist Melbourne sehr lebenswert. Noch dazu wohnen wir bei Christina und Tom im schönen Haus mit Garten und Terrasse. Nochmal vielen, vielen Dank ihr beiden!

DSC00909

Und außerhalb der Stadt: The Great Ocean Road. Die wohl schönste Küstenstraße des Landes. Durch dutzende enger Kurven fahren wir mit 35 km/h vorbei an einsamen Stränden, Koalas, Kängeruhs, Regenwald, Getreidefeldern und Steilküsten. Als Highlight warten nach sieben Stunden Fahrt und 260 Kilometern die Sandsteinformationen „The 12 Aposteles“, die eigentlich nur 6-7 (je nach Blickwinkel) sind. Awesome!

Nun geht´s mit dem Hauptsponsor unseres Vereins im A380 nach Auckland. Dort wartet unser Camper mit dem wir fast 4 Wochen Neuseeland bereisen werden.

Christina und Tom, Yarraville

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: