Strandurlaub in Playa del Carmen

Playa del Carmen, 10 Tage Sonne, Strand und Meer. Und viel mehr können wir auch nicht berichten. Der Urlaubsort bietet alles was man braucht: Supermarkt, ATM, Bars, Restaurants und auch Touristen. Traumhafte Strände, viel Sonne und noch mehr Meer.

Wir fühlen uns wohl und machen nix. Fast nichts. Einen Tag, eher ein langer Vormittag, gab’s einen Ausflug zu den Maya-Ruinen Nr. 3 und 4. Diesmal Coba und Tulum.
Die Ruinen von Coba liegen mitten im Urwald/Regenwald bei 40°C und 100% Luftfeuchtigkeit und die von Tulum direkt am Karibischen Meer bei Windstärke 9. Beide sind sehr besonders und ihre Reise wert, wenn man in der Nähe ist.
Insgesamt kann man sagen, dass die 4 Maya-Stätten (Teotihuacan, Chichen Itza, Coba und Tulum), die wir besucht haben, nur schwer miteinander vergleichbar sind. Jede für sich ist einzigartig und beeindruckend.

Ansonsten haben wir wirklich nicht viel Nennenswertes zu erzählen. Ein Schnupper-Tauchkurs war eine super Erfahrung, hat uns allerdings nicht weiter auf einen grünen Zweig mit diesem Sport gebracht. Dazu chillen, baden, sonnen und durch die Hauptstraße, heißt hier übrigens 5th Avenue, flanieren.

Morgen geht´s über Cancun nach Panama. Wir werden die nächsten 4 Wochen in Panama und Costa Rica verbringen. Erste Station sind Panama City und sein Kanal, danach geht’s wohl weiter nach Boquete und Bocas del Toro. Aber mal schauen. Die Route ist noch nicht weiter geplant, da wir dem Regen hier gerne entkommen möchten. Wir werden berichten und freuen uns weiterhin über jeden Tipp von euch!

Viva Maria Apartments, Playa del Carmen

Ein Kommentar zu “Strandurlaub in Playa del Carmen

  1. Pingback: Roadtrip Yucatan | Reiseblog Expedition Lieblingsorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: