Strand-Pause auf Phu Quoc

Unsere letzten vier Tage in Vietnam haben wir auf der Insel Phu Quoc verbracht. Sehr anstrengend: lesen, schwimmen, schlafen und das stetig im Wechsel, dazu das Rauschen der Wellen… Einfach herrlich hier.

Bis bald Vietnam, du wunderbares Land. Bis bald Südostasien. Wir sehen uns Ende Mai wieder. Nun geht’s über Ho Chi Minh nach Peking. Dort treffen wir Sven’s Mutter. Wir freuen uns sehr.

Wild Beach Resort, Phu Quoc
(Tag 290/340)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: