Eremitage – ohne Schlange stehen

Saal im Museum in Russland

Der erste Stopp unserer Russland-Reise ist St. Petersburg. Logisch, dass da ein Besuch des bekannten Eremitage-Museums nicht fehlen darf. Schon von weitem sehen wir Hunderte, die den gleichen Plan haben.
Und nun?

Zwei Stunden Schlange stehen

Ewig anstehen kommt für uns eigentlich nicht infrage. Verzichten…?! Auf die Eremitage…?! Nein, das ist auch keine Option. Online Tickets kaufen?! Die kosten das Dreifache. Auch nicht wirklich toll.

Insider-Tipps sind gold wert

Während einer Free Walking Tour fragen unseren Guide, ob sie Insider-Tipps hat, wie man der Schlange entgehen kann. Tatsächlich! Es gibt noch eine andere Option. Gleich morgen früh wollen wir uns aufmachen und schauen, ob wir auch ohne Schlange stehen Eintrittskarten für die Eremitage kaufen können.

Drei Minuten Schlange stehen

Rechts des großen Haupteingangs gibt es einen Nebeneingang. Man geht etwa 190 Meter nach rechts und dort in einen Gang hinein. Ein unscheinbarer Aufsteller erwähnt „Internet Voucher“ und „Pre-Paid-Tickets“. Doch auch ohne Ticket ist man hier richtig. Die grünen Ticket-Automaten sind nicht zu übersehen. Hier kaufen wir innerhalb von 60 Sekunden unsere Eintrittskarten und brauchen weitere 120 Sekunden für die Sicherheitskontrolle am Eingang.
Schwupps. Geschafft. In weniger als vier Minuten sind wir ohne Schlange stehen in der Eremitage. Perfekt!

Sprachlos durch die Eremitage

Unsere Eindrücke und Fotos von der Eremitage findet ihr hier.


Reisevorbereitung & unterwegs vor Ort
Zur Vorbereitung auf unsere Reise und als ständiger Reisebegleiter hat sich der Lonely Planet St. Petersburg* bewährt. Der Reiseführer ist ideal für einen schnellen Überblick über die Stadt, Transport-Verbindungen von A nach B und für Sightseeing-Tipps. Gut ergänzt wird der Reiseführer durch das englischsprachige Buch Lonely Planet Russia*.
Für unsere Reiseplanung mit der Transsibirischen Eisenbahn von St. Petersburg nach Vladivostok (10.220 Kilometer) nutzen wir den Lonely Planet Trans-Siberian Railway Guide (Country Regional Guides)*.


Social Media
Ihr wollt live dabei sein, wenn wir unterwegs sind?
Ihr wollt noch mehr Fotos, Videos und Stories aus fernen Ländern erleben?
Ihr wollt Tipps zu Ländern und zur Welt des Reisens?
Dann folgt uns auf FacebookInstagramYouTube und Twitter.


Weitere Blogs, die euch interessieren könnten:


Keine Lust zum Lesen?

Das Video zur Reise seht ihr hier:

7 Kommentare zu “Eremitage – ohne Schlange stehen

  1. Pingback: St. Petersburg (Russland) | Reiseblog Expedition Lieblingsorte

  2. Pingback: Vladimir & Suzdal (Russland) | Reiseblog Expedition Lieblingsorte

  3. Pingback: Russland | Reiseblog Expedition Lieblingsorte

  4. Pingback: Kasan (Russland) | Reiseblog Expedition Lieblingsorte

  5. Vielen Dank für den Tipp!
    Ich habe es Heute probiert: Funktioniert einwandfrei!
    Allerdings ist mir aufgefallen, dass man, wenn man dieses Ticket kauft keine Guided Tour buchen kann (jedenfalls habe ich keine Gelegenheit gefunden).
    Audioguides sind aber noch verfügbar.
    Außerdem ist mir aufgefallen, dass es diesen Übersichtsplan, den man normalerweise bei solchen Museen am Eingang erhält, ausschließlich auf Russisch, Chinesisch (oder Japanisch?!) und Koreanisch gibt. Also nicht auf Englisch und schon gar nicht auf Deutsch.
    Man sollte sich also im Vorfeld darauf vorbereiten und zb einen Reiseführer mit in die Eremitage nehmen oder sich im Vorfeld heraus schreiben, welche Räumen (die sind nummeriert) einen interessieren – und idealerweise auch, was es da zu sehen gibt.

    • Danke für dein Feedback. Schön, dass es geklappt hat… Die Eremitage ist genial, oder??
      Bei uns langen deutsche Pläne aus. Vielleicht waren sie bei dir vergriffen.
      Die Info zur guided Tour ist sehr hilfreich.

  6. Pingback: Ulan-Ude (Russland) | Reiseblog Expedition Lieblingsorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: