Boston

Und schon sind wir in der 3. amerikanischen Großstadt – Boston. Die Stadt besticht durch viele alte Gebäude; und viele, sehr viele Touris. Wir schlagen uns auf dem Freedom Trail dennoch durch. In den großen Stadtparks (Public Garden & Boston Common) kann man dann durchatmen. Den Blick von hier auf die Stadt ist toll. Das Wetter ist nur so medium gut, aber nach Tagen den Hitze auch man ganz erholsam.

Und was muss noch in Boston sehen? Richtig, Baseball im legendären Fenway Park. Also wieder Groundhopping. Red Sox vs. Kansas City Royals 5:4. Zwei Homeruns der Red Sox in Folge verpassen wir durch einen Gang zur Toilette :-(. Das Stadion ist einfach genial, verwinkelt gebaut (man hat weniger Beinfreiheit als bei RyanAir) und aufgestanden wird immer erst bei einer Spielunterbrechung (wie beim Tennis, coole Nr.), dann wandern aber Tausende.

Unsere größte Sorge in diesen Tagen (neben Svens Erkältung): Haben wir zu viele Klamotten mit?!

Nun geht die Reise erstmal per Auto weiter.

Airbnb-Unterkunft bei Camille

ob_4e5cc9_dsc07545ob_9efd68_dsc07563ob_63c9fa_dsc07544ob_93c4f5_dsc07531ob_5019eb_dsc07520ob_34411e_dsc07522ob_a3ff1b_dsc07547ob_a7dc19_dsc07579ob_ab5fcc_img-8385

Ein Kommentar zu “Boston

  1. Pingback: Arabisches Chaos in Amman – Expedition Lieblingsorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: