Weihnachten in Púcon & Hochzeit in Talca

Wir verbringen Weihnachten wie immer mit der Familie (Svens Mutter ist leider nicht hier, sie verbringt die Weihnachtstage bei Freunden in Berlin). Nur diesmal nicht in Hamburg, sondern bei 25 Grad mit Sonne satt, Pool, Jacuzzi und herrlichem Garten. Die Tage vergehen mit lesen, schlafen, essen, sonnen, chillen, Wechselbädern (Pool – Jacuzzi, Jacuzzi – Pool usw.) und Nix-Tun. Ein herrliches Weihnachtsfest.

Ansonsten stand nicht viel auf dem Programm. Eine kleine Wanderung, eher ein Spaziergang, durch den Parque Nacional Huerquehe mit schönen Wasserfällen und als outdoor-Highlight die Besteigung des Volcán Villarrica. Eine unglaubliche Erfahrung, wahnsinnig anstrengend, vielleicht die größte sportliche Herausforderung seit langem. Erst 90 Minuten durch Lavageröll bergauf und dann noch lockere 4 Stunden über Schnee und Eis bis hinauf auf 2.847m (begonnen auf 1.400m). Immer im Gänsemarsch mit Eispickel zum Balance-Halten dem Guide hinterher. Bloß nicht nach unten schauen, da geht es steil bergab. Oben angekommen, umgeben von Schwefel-Chlor-Gasen, der Blick in den riesengroßen Krater und auf Stadt, Wälder und Seen. Einmalig. Da hat man sich später die Wechselbäder auch verdient 🙂

Als Abschluss des amerikanischen Kontinents feiern wir noch Hochzeit. Annas Cousin mit Chilenischer Frau läßt in Talca die Party steigen. Ein schöner Abschluss des Familientreffens.

Adios sudamerica. Wir kommen wieder! Vor uns liegt ein 14 Stunden Flug nach Down Under.

DSC02064

(Tag 170/340)

Chili-Kiwi Hostel, Pucon
Natural Park Lodges, Pucon
Stella Cabanas, Talca

ob_b55751_dsc00017

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: